Internationales Netzwerkbüro für deutsche und niederländische Unternehmer

Montag, 20 März 2017, 14:30
Das neue Internationale Netzwerkbüro / Internationaal Netwerkbureau, ein Interreg V A-Projekt, das als Kooperationsprojekt der Gemeente Oude IJsselstreek und der Wirtschaftsförderung Bocholt ins Leben gerufen wurde, ist am 1. März 2017 in Bocholt offiziell dem „Pakt: Arbeitsmarkt über die Grenze!“ beigetreten. In beiden Kommunen finden Unternehmen einen kostenfreien Servicepunkt für deutsch-niederländische Themen und Fragestellungen im Bereich der Wirtschaft, unterstützt durch einen Matchmaker, der konkret berät. Der grenzüberschreitende Kontakt zwischen Unternehmen soll gestärkt werden und Kooperationen angestoßen werden. Auf mehreren Veranstaltungen werden die grundsätzlichen Fragen des deutsch-niederländischen Wirtschaftslebens thematisiert. 
Weitere aktuelle Informationen hier und auf  www.internationales-netzwerkbuero.de.
 
Foto von der Unterzeichnung am 1. März 2017 (v.l.n.r. Wendelin Knuf (Wirtschaftsförderung Bocholt), Dr. Elisabeth Schwenzow EUREGIO Gronau), Ludger Dieckhues (GF Stadtmarketing/Wirtschaftsförderung Bocholt)